ULi -Ursula Liphardt

Kundenliebe

Mein Herz schlägt für Kunden. Schon zu Beginn meines Berufslebens habe ich begonnen, Unternehmen aus Sicht eines Kunden zu betrachten. Nicht immer zur Freude meiner Kollegen aus den anderen Fachbereichen, die meine Fragen sehr oft als Einmischung in ihre Belange empfunden haben. Ja, das Silodenken in den 1990ziger/2000er Jahren war stark ausgeprägt. Und ich musste dicke Bretter bohren, um etwas in den Köpfen zu bewegen.

Als Marketer hat es mir von Anfang Spaß gemacht, 'Kundenräume' zu entwickeln und zu gestalten: Orte, an denen Kunden mit Unternehmen in Berührung kommen. So unterschiedlich die Orte der Begegnung sind, Schauräume, Kundengespräche, Telefonate, Produkt-Broschüren, Kataloge, TV- oder Radio-Spots, Mailings, Anzeigen, Messen, Roadshows, Webseiten, Landingpages oder Soziale Medien, so entscheidend das Wissen über die Beteiligten: Kunden und Mitarbeiter.

Die Gestaltung von 'Kundenräumen' ist immer dann erfolgreich, wenn das Ambiente und die offene, dem Kunden zugewandte und wertschätzende Kommunikation in sozialen Medien oder aber auch im persönlichen Gespräch, in dem es auf die Haltung der Mitarbeiter ankommt - ich nenne es KundenSpirit- eine Einheit bilden, die beim Kunden eine positive Resonanz hervorruft.

Kunden-Excellence ist die Summe aller Anstrengungen eines Unternehmens 

Meine Formel dafür lautet: 

Kunden-Excellence = Haltung x ( Produkt- + Vertriebs- + Marketing + Service- + HR- + IT- ) Excellence

Ein Beispiel: Unternehmen A Unternehmen A hat eine durchschnittliche Kundenhaltung (0,5); aber Top-Excellence (1) in allen Bereichen Kunden-Excellence = 0,5 x (1 + 1 + 1 + 1 +1 +1 ) = 3

Unternehmen B Unternehmen B hat eine starke Kundenhaltung (0,8); in den einzelen Bereichen unterschiedliche Werte Kunden-Excellence = 0,8 x ( 0,5, + 0,5 + 0,8 + 1 + 0,5 + 0,5 ) = 3,04

Dieses einfache Beispiel macht schnell deutlich, dass Top Excellence in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen allein nicht ausreicht, um mit Kunden-Excellence zu punkten. Die Haltung, ich nenne es KundenSpirit, entscheidet darüber was am Ende dabei herauskommt. Auf das Zusammenspiel aller Faktoren kommt es an.

Wie ist der KundenSpirit, das Zusammenspiel in Ihrem Unternehmen?  

Share on LinkedIn

Ursula Liphardt

Als Kunden Mentor arbeite ich mit Unternehmen, Organisationen, die ihre Kundenorientierung auf die nächste Stufe heben möchten, die Kunden-Excellence anstreben. Der kundenzentrierte Ansatz als strategisches Mittel zahlt sich dabei doppelt aus: Für loyale Kunden und begeistere Mitarbeiter ! 

Was möchten Sie als nächstes für Ihre Kunden erreichen?

Mein Vorgehen

"Gerade in unsen schnelllebigen Zeiten ist die Verlockung groß, sich mit den Symptomen zu beschäftigen, anstatt dem eigentlichen Problem auf den Grund zu gehen." Ursula Liphardt  

Niemand hat fertige Antworten auf die großen Fragen der Zukunft (Digitalisierung, Demografischer Wandel, Globalisierung). Umso wichtiger ist gerade jetzt für Klarheit und Orientierung zu sorgen. Gemeinsam suchen wir Antworten auf Fragen, die Sie noch nicht kennen.

So legen wir los

1. Fragen, Fragen, um Klarheit zu gewinnen 2. Ballast abwerfen, um Freiraum zu schaffen 3. Fokus auf die neue Ausrichtung: Kundenzentrierung 4. Commitment der Beteiligten 5. Loslegen in kleinen Schritten und erste Ergebnisse produzieren 

 Und dabei nicht zu vergessen: Veränderung braucht Fokus, Zeit, Disziplin und Ausdauer. Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut.

Machen wir es kurz...

Meine Aufgabe als Kunden Mentor ist es, Sie für einen begrenzten Zeitraum zu einem definiertem Ergebnis zu begleiten.

Lassen Sie uns loslegen

Ich freue mich auf Sie, auf Ihre Aufgabenstellung, Ihre Fragen und Herausforderungen. Welches Kunden-Thema möchten Sie in Ihrem Unternehmen angehen? Rufen Sie Ihr kostenfreies Strategiegespräch gleich hier ab:

STRATEGIEGESPRÄCH